Willkommen auf meiner Modellbahnseite

update: 

Die seite "what's new" habe ich deaktiviert. In Zukunft werde ich hier das letzte Update bekannt geben.

 

14.01.2017:

E18 Schnellzug

 

Die Modellbahnleidenschaft meines Vaters begann in den 1950ern mit den Startpackungen

  • V200 mit drei Personenwagen
  • BR 89 mit drei Güterwagen 

Als Mitarbeiter der DB in Rheine, Emden und Weener setzte er die große Eisenbahnwelt in die Modellwelt um.

 

Schon als kleiner Stepke war die Eisenbahn in Rheine für mich ein Spielplatz, nicht der besonderen, sondern der alltäglichen Art. Mit meinem Vater konnte ich überall hin, wo sonst keiner Zutritt hatte:

  • die Katakomben des Personenbahnhofs in Rheine,
  • Staplermitfahren zum Be- und Entladen der Güterwaggons in der Güterabfertigung
  • das große Dampflok-BW Rheine-Hauenhorst,
  • eine Fahrt auf einer 01 von Rheine nach Emden und zurück - legendär,
  • u.s.w.

Und so hat mich auch schnell das Modellbahnfieber ergriffen.

 

Im Alter von 4 Jahren bekam ich die erste Modellbahnplatte klappbar über meinem Bett. Schnell wurde aus der 2m x 1,4m großen Platte in meinem Zimmer eine 4m x 2,6m große Platte im Keller. In den weiteren Jahren bis 1978 wuchs die Modellbahn (meistens im Winter) auf ca. 20qm mit vielen verschiedenen Lokomotiven und Wagen. Fertig wurde die Bahn nie, bis sie eingepackt wurde.
Nachdem mein Vater in den Ruhestand ging, wurde vieles wieder ausgepackt und auf einer Platte installiert. Auch wurde neues rollendes Material hinzugekauft.

Nach dem Tod meines Vaters übernahm ich das gesamte Inventar und besitze heute eine umfangreiche Modellbahnsammlung. An vielen Loks und Wagen hat der Zahn der Zeit genagt aber es läuft noch alles. Die stark bespielten  Wagen und Loks werde ich im Laufe der Zeit restaurieren und/oder altern.

Auch ist zukünftig der Bau einer Anlage im Keller geplant aber darüber mehr zu gegebener Zeit. Zur Zeit beschränke ich mich auf Detailplanungen verschiedener Ideen, die später in der Anlage Verwendung finden können.

 

Um einen genauen Überblick zu bekommen, beginne ich mein Material zu archivieren, um damit auch dem Interessierten Daten und Bilder zur Verfügung zu stellen.

Ich stelle die verschiedenen Züge vor, die ich bilden kann. Auf den Seiten der Züge stehen dann Detailinformationen zu den jeweiligen Modellen zur Verfügung

 

Bei den Artikel-Nummern halte ich mich an die Nummerierung entsprechend der Märklinkataloge* und Koll's Preiskatalog* und ergänze diese durch meine eigene Variantennummer; z. B.

4008 8 1:

4008 = Märklin-Nr.;

8 = Märklin-Variante (lt. Koll);

1 = meine Variante

4794-1 1 2:

4794 = Märklin-Set;

-1 = 1. Fahrzeug d. Set (lt. Koll);

1 = Märklin-Variante;

2 = meine Variante

 

* Alle auf meinen Seiten angegebenen Warenzeichen, Firmen- und Markennamen sind Eigentum ihrer Inhaber und dienen lediglich zur Identifikation und Beschreibung der Modelle

 

Da ich gerne die Informationen aus den Märklin-Katalogen verwende, ich aber nur einige wenige besitze würde es mich freuen, wenn Besitzer alter Kataloge Zitate zu meinen Modellen (insbesondere zu den Lokomotiven) senden würden.

Grundsätzlich freue ich mich über Anregungen, Ergänzung oder Berichtigungen zu meinen Ausführungen.

 

#Bis dahin

 

Richard Evers

 

PS: Solltet ihr meine Seite verlinken wollen, bitte ich um eine kurze Anfrage, damit ich die entsprechenden Seiten prüfen kann. Vielen Dank

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle bei der Zusammenstellung der Texte, Verweise und Abbildungen übernehme ich keine Garantie für Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der auf dieser Web-Site zur Verfügung gestellten Informationen.
Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.